Über mich

Ulrike Hensel

Ulrike Hensel – Biografie

1956 geboren in Demmin/Mecklenburg, aufgewachsen in Speyer/Rhein, seit 30 Jahren in der Region Stuttgart zu Hause. 2 Kinder, Tochter und Sohn, geboren 1987 und 1992.

Von Kindheit an habe ich gerne geschrieben und gelesen. Ich habe mit Begeisterung Tagebuch geführt und lange Briefe verfasst. Bücher haben mir immer viel bedeutet, als Quelle von Wissen und Weisheit und Inspiration.

Schule und Studium

1974 Abitur (Hans-Purrmann-Gymnasium, Speyer)
1974–75 Ausbildung zur Wirtschaftskorrespondentin der englischen Sprache (Berufsfachschule, Berlin)
1975–80 Studium der Angewandten Sprachwissenschaft, Abschluss: Diplom-Übersetzerin für Englisch und Niederländisch (Universität Saarbrücken)

Meine Lieblingsvorlesungen waren Textanalyse und Linguistik. Die intensive Auseinandersetzung damit, was Sprache leistet, faszinierte mich. Die facettenreichen Ausdrucksmöglichkeiten werden einem sehr bewusst, wenn man sich mit dem Übersetzen beschäftigt.

Angestellte Berufstätigkeit

1980–99 (Chef-)Sekretärin/Assistentin in internationalen Firmen (Frankfurt, Böblingen, Sindelfingen). Unterbrechung durch Familienzeit von 91-96.

Das formvollendete Formulieren und Gestalten von Korrespondenz und Präsentationen hat mir schon immer gelegen und so war ich in jedem Job schnell auch die Instanz, die Chefs und Kollegen gerne zu Rate zogen.

Selbstständigkeit

1999–heute Freie Lektorin, Textcoach und Coach

In meiner Arbeit geht es um Sprache und Kommunikation einerseits und um den Menschen in seiner Einzigartigkeit andererseits. Text sehe ich im Kontext Mensch. Das macht es für mich reizvoll. Sprache als eine Form des Selbstausdrucks. Ich trage gerne dazu bei, dass dieser Selbstausdruck möglichst authentisch und aussagekräftig ist und dass eine Form der Sprache gefunden wird, die Verbindung zwischen den Menschen schafft und ein konstruktives, freudvolles Miteinander fördert.

Qualifizierung als Coach und Trainerin

1989-91 Gesundheitstrainerin Bereich Ernährung (UGB, Gießen)
2000 Ausbildung zur Psychologischen Managementtrainerin für Individualcoaching und Persönlichkeitsentwicklung (Paracelsus-Schule, Stuttgart)

Die Beschäftigung mit der Psychologie hat einen lang gehegten Wunsch befriedigt. (Ein früher Studienwunsch war die Psychologie.) Wenn es um die berufliche Ausrichtung geht, finde ich besonders spannend, herauszufinden, was einem wirklich wichtig ist, was man besonders gut kann und wie sich Stärken und Leidenschaften beruflich einsetzen lassen. Ich selbst habe immer mal wieder ein Coaching in Anspruch genommen und damit mehr Selbstklärung, Selbstannahme und Selbstverwirklichung erreichen können.

Eigene Bücher

Mit viel Feingefühl – Hochsensibilität verstehen und wertschätzen, Junfermann-Verlag, Paderborn, 2013

Anfang Mai 2015 habe ich das Manuskript für mein neues Buch „Hochsensible Menschen im Coaching – Was sie ausmacht, was sie brauchen und was sie bewegt“ beim Verlag abgegeben.

Während das erste Buch ein allgemeines Buch zum Thema Hochsensibilität ist, richtet sich das zweite Buch an Coaches und angehende Coaches. Dennoch kann die Lektüre auch für interessierte HSP lohnend sein.

Es wird im Oktober bei Junfermann erscheinen.

Zum Blog-Beitrag mit Auszügen aus der Einleitung zum Buch.

Fortbildungen über die Jahre hinweg

Viele, viele Sachbücher, Vorträge, Seminare und Workshops. Besuchte Seminare (eine kleine Auswahl): Gordon-Familientraining, Lösungsorientierte Gesprächsführung, Intuitionstraining, Persönlichkeitsentwicklung, Enneagramm, Kommunikationsmodelle, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg …
Einen besonders nachhaltigen Eindruck auf mich haben die Seminare zur Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg gemacht. Ich habe verstanden: Es kommt entscheidend darauf an, mir und anderen einfühlsam und wertschätzend zu begegnen. Diese Haltung drückt sich dann auch in einer entsprechenden Sprache (Rosenberg nennt sie Sprache des Lebens) aus. Ich freue mich sehr, Marshall 2006 in München persönlich erlebt zu haben – eine charismatische Persönlichkeit!

Mir vertraute Themenbereiche

  • Beratung, Coaching und Lebenshilfe
  • Pädagogik, Psychologie und Therapie
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Bildung, Weiterbildung, Seminarwesen
  • Gesundheit, Ernährung, Alternativmedizin
  • Kommunikation und Sprachwissenschaft
  • Management und Führung
  • Marketing und Verkauf

Was mich befähigt und auszeichnet

  • Ein Hochschul-Sprachstudium
  • Ständige Weiterbildung zu den Themen Sprache, berufliches Schreiben und Kommunikation
  • Ein sicheres Sprachgefühl und fundiertes Text-Know-how
  • Streben nach Prägnanz, Präzision und Vollkommenheit
  • Klarheit, Folgerichtigkeit, Differenziertheit, Komplexität im Denken
  • Herzlichkeit, Natürlichkeit, Kommunikationsstärke
  • Werteorientierung (Authentizität, Wahrhaftigkeit, Wertschätzung, Aufrichtigkeit, Integrität …)

Durch meine hohe Sensibilität habe ich eine besondere Wahrnehmungsbegabung, ein feines Gespür für Nuancen, eine große Liebe zum Detail, ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen.

Meine Lieblingsbeschäftigungen

Buchmesse-ratgeber-sachbuch
Mein Wissen erweitern, Erkenntnisse und Anregungen gewinnen durch Lesen (viele, viele interessante Sachbücher!) – Vorträge, Seminare und Tagungen besuchen – mit Menschen, die ich mag, etwas gemeinsam unternehmen, intensive Gespräche führen, Gedanken austauschen, miteinander Ideen weiterentwickeln – dann wieder: für mich sein.
Mein Hobby: FotografierenIn der Natur sein – spazieren gehen – in schöner Landschaft auf einer Bank sitzen – Fotografieren (immer wieder Blumen!) – siehe auch „Ulrikes Blütenzauber“ bei Facebook – kreativ sein – Schönes auswählen und zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen (zum Beispiel Bildcollagen erstellen) – auch: Kunst anschauen.

collage-grasnelken-960px

  • © 1999 - 2017 Ulrike Hensel
Top