Dienstleistungen greifbar werden lassen

Ich bin selbst Dienstleisterin und meine Kunden, die ich bei der Entwicklung und Überarbeitung ihrer Texte begleite, sind ebenfalls Dienstleister. Immer wieder mache ich mir Gedanken, wie man Dienstleistungsangebote für potenzielle Kunden möglichst anschaulich darstellen und möglichst greifbar machen kann. Und das empfehle ich dann nicht nur, sondern wende es auch selbst an bzw. probiere es aus. Apropos Ausprobieren:

Kostproben anbieten

Aktuell habe ich mir überlegt, dass ich nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ Interessenten anbiete, mein Textcoaching kostenlos und unverbindlich auszuprobieren, statt ihnen lange etwas über meine Dienstleistung erzählen zu wollen. Im Produktbereich ist es doch auch üblich, kleine Pröbchen auszugeben, damit der Kunde für sich prüfen kann, ob ihn die Qualität überzeugt.

Ulrike-mit-headset-250Das übertrage ich nun. Bei mir hat die Kostprobe die Form eines circa halbstündigen Telefonats, in dem wir eine Textpassage, die der Interessent vorgibt, miteinander überdenken und überarbeiten. Ich erfasse, was die Kundin/der Kunde aussagen will und schaue mit ihr/ihm, ob sich an der ein oder anderen Stelle Formulierungen noch ausfeilen lassen. So kann mein Gegenüber herausfinden, ob meine Dienstleistung für sie/ihn das Richtige ist. – Die Erfahrungen, die ich hiermit sammle, kann ich später meinen Kunden mitteilen.

Über einen Slogan die Charakteristik der Dienstleistung ausdrücken

„Gemeinsam finden wir die richtigen Worte“ – diese Aussage habe ich einmal als Slogan für meine Textarbeit gefunden. Sie drückt aus, dass dass mir bei der Erarbeitung von Text die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr wichtig ist. Ich habe mir für die Entwicklung des Slogans übrigens Unterstützung von einem Werbetexter geholt, der mich mit einem Blick von außen kompetent geleitet hat.
Ein Blog-Beitrag von mir über Werbewirksame Slogans
Einen treffenden Slogan zu finden, kann Inhalt eines Textcoaching-Auftrags sein. Ich finde es sehr spannend, dabei den einzigartigen Kern eines Angebots zu erfassen und zum Ausdruck zu bringen.

Mit einem Lektorat die Qualität der Texte sicherstellen

Ich bin überzeugt: Interessenten schließen von der Qualität der Imagetexte (Flyer, Broschüren, Akquise-Schreiben, Website …) auf die Qualität der angebotenen Dienstleistung. Es lohnt sich also, in die Qualitätssicherung der veröffentlichten Texte zu investieren.
Ich vergleiche meine Arbeit gerne mit einem „Aufpolieren“, mit einem „Feinschliff“, so dass die Kundentexte noch wirkungsvoller zum Strahlen kommen. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen.
Dazu fällt mir ein Zitat von Mark Twain ein:
„Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.“
Wäre doch schade, wenn eine ungeschickte Wortwahl, ein Wort zu wenig oder zu viel, eine unglückliche Stellung von Satzteilen, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler die Glaubwürdigkeit der Texte (und des Verfassers!) schmälern würden.

In Testimonials zufriedene Kunden zu Wort kommen lassen

Eine gute Möglichkeit, potenziellen Kunden eine Vorstellung von einer Dienstleistung zu geben, ist es, zufriedene Kunden ein Testimonial schreiben zu lassen. Hier eine Kundenaussage, die ich kürzlich auf meine Bitte hin bekam:

Schon vielfach habe ich von Ulrike Hensels Lektorat profitiert. Tolle Formulierungsvorschläge, die noch besser treffen, was ich sagen möchte, machen Briefe und andere Texte wirklich rund. Die Verbesserungsideen sind immer einleuchtend und zumeist übernehmbar für mich. Ich habe jederzeit das Gefühl, dass es trotz der Veränderungen MEINE Texte bleiben. Durch den Feinschliff werden sie nur noch wertvoller, und so kann ich sie mit einem sicheren Gefühl nach Außen bringen.
Eine Textkundin im Juni 2013

Noch besser, wenn der Kunde damit einverstanden ist, mit Bild und Namen zitiert zu werden:

Liebe Ulrike, deine Bearbeitung meines Vortragstexts gefällt mir sehr! Es war für mich ein Genuss, ihn zu lesen. Es ist immer noch meine Sprache, aber jetzt eben perfekt. Und auch deine Art der Zusammenführung und Gliederung der verschiedenen Passagen ist dir aus meiner Sicht sehr, sehr gut gelungen. Danke dafür, dass du mir durch deine Arbeit und deinen so einfühlsamen Umgang mit meinen Worten einen Moment kindlicher Freude und des Stolzseins auf mein Werk geschenkt hast – und auch danke für deine überaus wertschätzenden Worte mir gegenüber.
Frauke Albrecht, Seminarleiterin, Bielefeld

Mit einem Image-Video die Dienstleistung veranschaulichen:

Artikelbild und Foto von mir: Susanne Baur, Stuttgart, www.fotografie-vor-ort.de

Ulrike Hensel

arbeitet seit dem Jahr 1999 selbstständig als Lektorin, Textcoach und Business Coach für Selbstständige. Seit 2010 bietet sie ein Coaching für Hochsensible (www.coaching-fuer-hsp.de) an. In ihrer Arbeit wirkt sie darauf hin, dass Menschen immer mehr das tun, was sie besonders gut können und was ihren Anlagen und Vorlieben entspricht. Mit Begeisterung hilft sie dabei, das Einzigartige auf authentische Weise zum Ausdruck zu bringen. Als Autorin möchte sie Erkenntnisse und Inspirationen liefern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • © 1999 - 2016 Ulrike Hensel
Top